Lehrer-Volleyballturnier am Hölderlin Gymnasium – das Duell der Schulen

Nach längerer Zeit der Abstinenz startete wieder ein Team der Albert-Schäffle-Schule beim Volleyballturnier des Hölderlin Gymnasiums. Das große Turnier für alle Lehrerinnen und Lehrer im Kreis Nürtingen fand am Samstag, den 18.11.2017, bereits zum 35sten Mal statt und war wieder ein voller Erfolg.

hinten v.l. B. Albrecht, T. Gundelsweiler, M. Kirchner, N. Beuter, E. Benz
vorne v.l. S. Berberovic, J. Klora

In der Männerrunde traten sechs Mannschaften mit Lehrern aus Gymnasien, Realschulen und beruflichen Schulen in der Turnhalle des Hölderlin Gymnasiums gegeneinander an. In zwei Gruppen wurde jeder gegen jeden um die Plätze gerungen, bevor die Überkreuz- und Platzierungsspiele stattfanden. In den Gruppenspielen traf die ASS auf die Mannschaften vom Gymnasium Plochingen und des Max-Plank-Gymnasiums. Leider wurden beide Spiele verloren, so dass es beim Platzierungsspiel nur noch um Platz 5 ging. Hier traf die ASS auf die Philipp-Matthäus-Hahn Schule, die einzige weitere berufliche Schule bei diesem Turnier.

Schulleiter Thomas Gundelsweiler konnte gemeinsam mit seiner Mannschaft durch eine überzeugende Leistung die Spieler der PMH in Bedrängnis bringen, so dass das Spiel bis zum Schluss sehr eng und spannend war. Sanela Berberovic und Jenny Klora, die als Damen in der Männermannschaft aushalfen, gelang es immer wieder, ihre schlagkräftigen männlichen Mitspieler Norbert Beuter, Marcel Kirchner, Eberhard Benz und Bernd Albrecht durch gekonnte Zuspiele in Szene zu setzen. Schließlich setzte sich jedoch die PMH mit 15:13 Punkten im schweißtreibenden dritten Entscheidungssatz durch. Der erreichte 6.Platz gibt der ASS jedoch allen Ansporn, im nächsten Jahr wieder an den Start zu gehen.