Einweihung des neuen Schulgebäudes

„Der Star der heutigen Veranstaltung ist das neue Schulgebäude“. Mit diesen Worten verdeutlichte der neue Schulleiter Martin Zurowski den Anlass, weswegen sich am 25.09.2020 eine begrenzte Zahl ausgewählter Gäste auf dem Säer einfand. Dieser feierliche Anlass war die offizielle Einweihung des neuen Schulgebäudes der ASS. Gleichzeitig wurde bei dieser Gelegenheit auch Martin Zurowski öffentlich zum neuen Schulleiter der ASS ernannt.

Der aktuellen Corona-Pandemie war geschuldet, dass es trotz dieser beiden festlichen Anlässe keine große Feier gab, sondern lediglich 100 Gäste eingeladen waren, die ein penibles Hygienekonzept mit strengen Abstandsregeln und Maskenpflicht einhielten. Verzichtet wurde aus diesem Grund auch auf einen gemeinsamen Imbiss, den Auftritt der Lehrer-Schüler-Band „The Alberts“ und gemeinsame Führungen durch das Gebäude.  

Trotz dieser Einschränkungen ließen es sich die Gäste nicht nehmen, dem neuen architektonischen Star auf dem Säer ihre Aufwartung zu machen, darunter die beteiligten Architekten, Vertreter der ausführenden Baufirma Wolff & Müller, wichtige Kreisräte, Vertreter des Landratsamts, Schulleiter von anderen beruflichen Schulen aus dem Landkreis, die Elternvertreterin Frau Blümlein und der Schülersprecher Simon Henzler. Sie alle lauschten den Reden des Landrats Heinz Eininger, des Nürtinger Oberbürgermeisters Johannes Fridrich, des Geschäftsführers von Wolff & Müller Christoph Bohrer, des Abteilungsdirektors im Regierungspräsidium Stuttgart Martin Sabelhaus sowie des Schulleiters Martin Zurowski. Wie all diese Redner aus ihren ganz unterschiedlichen Perspektiven das neue Schulgebäude der ASS sehen, darüber geben die folgenden Zitate einen kleinen Einblick.

17 Meinungen über den neuen Star auf dem Säer

Zurück