Sie sind hier:
  • Veranstaltungen
  • Schulleiter Thomas Gundelsweiler verlässt die ASS

Schulleiter Thomas Gundelsweiler verlässt die ASS

Der 29. Juli 2020 wird eine Zäsur an der Albert-Schäffle-Schule bilden: Der bisherige Schulleiter Thomas Gundelsweiler wird nach elf Schuljahren die ASS verlassen.

Nach seinem Sport- und BWL-Studium an der Universität Mannheim begann er 1997 sein Referendariat an der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule in Kirchheim unter Teck. Dort wurde er nach einigen Jahren Fachabteilungsleiter der kaufmännischen Berufsschule, bevor er im Jahr 2009 das Amt des Schulleiters an der Albert-Schäffle-Schule übernahm.

Sowohl intern als auch extern vertrat Herr Gundelsweiler sehr engagiert die Interessen unserer Schule. Dabei konnte er für die ASS viel bewirken, wodurch wir heute in eine positive schulische Zukunft blicken können. So prägte er maßgeblich die außergewöhnliche schulische Kultur, die sich durch Offenheit, Kommunikationsbereitschaft, Klarheit und Innovationsbereitschaft auszeichnet und von Schülern, Eltern und Betrieben immer wieder hervorgehoben wird. Seine Bürotür war fast nie geschlossen und symbolisierte sein offenes Ohr für die Anliegen von allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft.

Besonders am Herzen lag Herrn Gundelsweiler stets ein respektvolles, von Wertschätzung geprägtes Miteinander. Dabei verkörperte er sowohl die kollegiale als auch die direktoriale Seite seines Amts. Er war häufig im Lehrerzimmer zu sehen und pflegte einen kooperativen Umgang mit allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft.

Gleichzeitig übernahm er Führungsverantwortung für die Schule und zeigte sich offen für neue Ideen. So war Herr Gundelsweiler bereit, auch unkonventionelle Wege zu gehen, wenn sie die schulischen Gegebenheiten auf dem Säer verbesserten. Dies motivierte viele Kollegen und brachte an der ASS eine konstruktive Dynamik in Gang. Bei der Schülerschaft war Herr Gundelsweiler aufgrund seiner zwanglosen Art nicht minder beliebt.

In seine Amtszeit fielen diverse Projekte und Innovationen, wie z.B. das Kanadierprojekt, das Erasmus-Programm der EU sowie der China-Austausch. Außerdem brachte er die interne Schülernachhilfe, die Schulbroschüre „Albert“ und die Schülergenossenschaft „Schäffles eSG“ auf den Weg.

Mit Thomas Gundelsweiler verliert die ASS eine Führungsfigur, die die Schulgeschichte maßgeblich geprägt hat. Ab nächstem Schuljahr übernimmt er die Leitung der Constatin-Vanotti-Schule in Überlingen am Bodensee.
Wir wünschen Herrn Gundelsweiler und seiner Familie für die Zukunft alles Gute.

Schulleitung und Kollegium der ASS

Zurück